Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

 

 

15. Norddeutscher Fachtag

 

 

Was hilft im systemischen Alltag?

 

 


17.05.2017 - Lüneburg

 

 

Die VORTRÄGE der Veranstaltung finden Sie in unserer Rubrik Fachvorträge.

 


 

Was hilft im systemischen Alltag?

 

- Besondere Angebote für Gruppen -

 

 

 

Ein wesentlicher Baustein des systemischen Denk- und Arbeitsansatzes ist das Stellen von „angemessen ungewöhnlichen“ Fragen (Tom Andersen).

 

Was hilft im systemischen Alltag? – Diese Frage möchte uns kurz irritieren und uns dann daran erinnern, dass wir in dem Kontext Kinder- und Jugendpsychiatrie nicht nicht systemisch arbeiten können

 

Sobald wir in der Kinder- und Jugendpsychiatrie einen Behandlungsauftrag anneh- men, bewegen und begegnen wir uns in unterschiedlichen Systemen: Neben dem Familien- und Schulsystem befinden wir uns in einem Krankenhaussystem mit unter-schiedlichen berufsgruppenspezifischen und hierarchischen Subsystemen.

 

Der Systemische Beratungsansatz fragt bei der Wahl des methodischen Vorgehens in der Behandlungsplanung nicht nach der richtigen oder falschen Methode. Viele SystemikerInnen sagen: Der Wert einer Methode misst sich an ihrer Nützlichkeit. Dieser Ansatz öffnet uns für die Entwicklung kreativer, spielerischer und experimenteller Methoden.

 

Auf dem Fachtag am 17.05.2017 in Lüneburg wollen wir uns klinikübergreifend be- gegnen und gemeinsam schauen, was im pädagogisch- pflegerischen Alltag nützlich und hilfreich ist.

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Egbert Bolmerg                                                              Stefan Olmützer

Pflegedirektor                                                                   Pflegedienstleitung

                                                                                                            KJPP Lüneburg

 

 

 

Flyer
NFT - Lüneburg 2017 - Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 281.3 KB

 FLYER ANGEBOT QUQUK - 2019

Flyer QuQuK 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 461.7 KB