Die Cyberwelt

 

 

- Gefahren und Chancen für Heranwachsende -

 

 

  29. Januar 2019 (Bremen)

 

 

Seminarinhalte:

 

Für Kinder und Jugendliche sind die neuen, digitalen Medien selbstverständlich und nicht mehr wegzudenken. Ob WhatsApp, Snapchat, Instagram, Streaming, Fortnite oder LOL, die Begriffe sind Kindern und Jugendlichen so geläufig wie den Erwachsenen „Telefon“ oder „Radio“. Es gibt Spielekonsolen, Smartphones,  zahllose Apps, virtuelle Realitäten und unendlich viel mehr. Tablets und PCs halten Einzug in die Schulen. In rasendem Tempo wird heutzutage alles digitalisiert. Ein vernetzter Kühlschrank kann Ihnen heute schon sagen, wann der nächste Einkauf ansteht. Die digitale Revolution ist eines der Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Dabei sind die digitalen Möglichkeiten für diejenigen, die sich nicht zu den „Digital Natives“, also den „Digitalen Eingeborenen“ zählen, unüberschaubar geworden.

 

Zu der Faszination für diese neuen Cyberwelten gesellt sich die Sorge um unsere Kinder. Machen diese Medien süchtig? Was heißt das, wenn ein Kind ein „Follower“ auf YouTube ist? Welche Daten gibt man preis? Welche Spiele werden gespielt und sind diese Games für Kinder und Jugendliche geeignet? Was tun, wenn ein Kind kaum noch vom Smartphone lassen kann? Was ist mit Cyber-Mobbing? Wie reagieren, wenn ein Heranwachender digital zum Opfer wird?  Zum Zwiespalt von uns Bezugspersonen trägt bei, dass ein Ausschluss von Kindern und Jugendliche von diesen neuen Medien nicht die Lösung sein kann. Zu groß ist der Druck in der Gleichaltrigen-Gruppe und in der Gesellschaft. Und: eine sinnvolle Nutzung gibt es natürlich auch. Oder verwenden Sie nicht auch schon längst WhatsApp, Facebook oder E-Mail? Doch wo zieht man als Mensch mit einem Erziehungsauftrag die Grenzen? Welche Regeln sollen für Kinder und Jugendliche gelten?

 

Diese und viele weitere Fragen rund um die digitale Welt wollen wir in diesem Seminar mit Ihnen beleuchten. Tauchen Sie selbst ein in dieses parallele Universum und entdecken Sie die Faszination und Gefahren der neuen Möglichkeiten. Lernen Sie mehr über das virtuellen Leben im Netz, um Ihre eigene Medienkompetenz zu steigern. Werden Sie sicher darin, Eltern anzuleiten und zu beraten, um die Kontrolle über die Aktivitäten ihres Kindes im WorldWideWeb zu behalten.

 

Wir laden Sie ein, sich fit zu machen für eine Welt, in der sich Kinder bereits heute wie zu Hause fühlen!

 

Seminarzeiten:         Dienstag,     29.01.2019:     9.30  bis  16.30h

 

Dozent:                      Ralf Saupe: Pädagoge und Kinder- und Jugendtherapeut in Ausbildung

 

Seminarkosten:        80,00 € (für Mitglieder des Klinikverbundes QuQuK)

                                   100,00 € (für externe Organisationen)

 

Veranstaltungsort:   Klinikum Bremen Ost

                                    Seminarraum 1 (Hauptgebäude)

                                    Züricher Straße 40

                                    28325 Bremen

 

Anmeldung:              Institut für Qualifizierung und Qualitätssicherung

in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Frau Poolke-Hess

Klinikum Bremen-Ost gGmbH

Haus 21-B

Züricher Str. 40

28325 Bremen

 

Ankündigung
Die Cyberwelt – Gefahren und Chancen für
Adobe Acrobat Dokument 165.9 KB
Anmeldebogen
Anmeldebogen Seminar Cyberwelt 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.3 KB