Gewinnbringender Umgang mit

 

Heterogenität in einem Team

 

 

Potentiale nutzen - Grenzen akzeptieren - die Teamdynamik steuern

 

 

- für Leitungskräfte -

 

 

  1. bis 3. November 2017 (Lüneburg)

 

 

Seminarinhalte:

 

Oftmals finden sich in einem Team MitarbeiterInnen mit großen Unterschieden bezogen auf bestimmte Eigenschaften und Kompetenzen zusammen: Der Fachentwicklungsstand, Lebens-alter, Berufsalter, Erfahrungswerte im Arbeitsfeld, Motivation und Engagement, Lern- und Veränderungsbereitschaft, Innovationsneugier – das alles kann in einem Team sehr unterschiedlich ausgeprägt sein.

 

Die Leitungskraft befindet sich in den Spannungsfeld, einerseits die Eigenarten der MitarbeiterInnen und die Unterschiede zwischen ihnen zu würdigen und andererseits die Zusammenarbeit im Sinne einer Integration bzw. Inklusion zu unterstützen.

 

Der amerikanische Professor für Psychologie Clare W. Graves hat uns mit seinem Konzept der „Spiral Dynamics“ ein Modell an die Hand gegeben, mit Hilfe dessen wir ein Verständnis für das Verhalten und Erleben der MitarbeiterInnen, ihre Bedürfnisse, Werte und ihre Veränderungs-motivation entwickeln können.

 

Das Seminar widmet sich folgenden Inhalten:

 

  Systemtheoretische Hintergründe

  Einführung in das Konzept "Spiral Dynamics" (Clare W. Graves), eine Theorie der

    Persönlichkeitsentwicklung im Arbeitskontext

  Mit den Grenzen und speziellen Eigenarten von MitarbeiterInnen umgehen lernen

  Die individuellen Lern- und Veränderungswege der MitarbeiterInnen aufspüren und

    mitgestalten

  Die Führungsinstrumente den Entwicklungspotentialen der MitarbeiterInnen anpassen

  Die Teamdynamik verstehen und wirksame Veränderungsimpulse geben

 

In dem Seminar wird der berufliche Alltag der TeilnehmerInnen mit einbezogen. Die Perspektivenvielfalt der Gruppe wird genutzt.

 

 Seminarzeiten:         Mittwoch,      01.11.2017:     9.45 - 12.00 und 13.00 - 17.00 h

                                    Donnerstag, 02.11.2017:     9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 h

                                    Freitag,        03.11.2017:     9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 h

 

Dozentin:                   Schellong, Christiane, selbständig in eigener Praxis im Bereich

                                    Systemische Beratung, Supervision und Organisationsberatung,

                                    Schulung im Rahmen von Fort- und Weiterbildung; Trainerin für

                                    Gewaltfreie Kommunikation

 

Seminarkosten:        310,00 € (für Mitglieder des Klinikverbundes QuQuK)

                                    350,00 € (für externe Organisationen)

 

Veranstaltungsort:   Psychiatrische Klinik Lüneburg

                                   Am Wienebütteler Weg 1

                                   21339 Lüneburg

  

Anmeldung:              Institut für Qualifizierung und Qualitätssicherung

in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Frau Poolke-Hess

Klinikum Bremen-Ost gGmbH

Züricher Str. 40

28325 Bremen

 

Ankündigung
Ankündigung - SE Gewinnbringender Umgang
Adobe Acrobat Dokument 75.6 KB