KDM - Konzept,

 

Konflikt- und Deeskalationsmanagement

 

 

17. bis 19. Oktober 2018 (Bremen)

 

 

Seminarinhalte:

Aggression und Gewalt begegnet jedem Menschen in allen Lebensbereichen, ob privat oder beruflich und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in psychiatrischen Einrichtungen sind davon noch viel mehr betroffen. Hier setzt das KDM (Konflikt- und Deeskalationsmanagement) an und vermittelt umfassende Kenntnisse, um sie jederzeit situationsgerecht einsetzen zu können.

 
Inhalte des KDM-Seminars sind, dass die Mitarbeitenden sich bewusst machen, dass die eigenen Aggressions- und Gewalterfahrungen sich subjektiv auf das individuelle Erleben auswirken können und somit Denk-, Gefühls- und Handlungsprozesse maßgeblich beein-flussen werden. Ebenfalls Inhalt ist die Differenzierung von objektiven Merkmalen aggressiven Verhaltens, Bestimmung der Eskalations-stufe und dem daraus resultierenden Handeln für die Situation. Die Mitarbeitenden sind in der Lage, die Ursachen aggressiven Verhaltens, die psychischen und physischen Auswirkungen von Angst und Stress zu benennen und bearbeiten diese proaktiv. Die Mitarbeitenden analysieren die alltägliche Arbeit und ihr Handlungsumfeld. Problematische Teilbereiche werden dabei durch die Mitarbeitenden verändert und in Verfahrensanweisungen bzw. Arbeitsprozesse strukturiert. Das Ziel des KDM ist es, eine deeskalierende Grundhaltung zu entwickeln mit dementsprechenden Kenntnissen und Fertigkeiten und in schwierigen, gewaltbesetzten Situationen handlungsfähig zu bleiben.

 
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, dickes Paar Socken

 

Seminarzeiten:          Mittwoch,       17.10.2018:     9.00 - 12.00 und 12.30 - 16.00 h

                                    Donnerstag,  18.10.2018:     9.00 - 12.00 und 12.30 - 16.00 h

                                    Freitag,         19.10.2018:     9.00 - 12.00 und 12.30 - 16.00 h

 

Dozenten:                  Ingo Murken, KDM-Trainer und Stationspflegeleitung in der Klinik für

                                    Kinder- und Jugendpsychiatrie -psychotherapie und -psychosomatik

                                    am Klinikum Bremen Ost

 

Seminarkosten:        150,00 € (für Mitglieder des Klinikverbundes QuQuK)

                                    200,00 € (für externe Organisationen)

 

Veranstaltungsort:   Klinikum Bremen Ost

                                    Haus 3, Dachgeschoss

                                    Züricher Straße 40

                                    28325 Bremen

 

Anmeldung:              Institut für Qualifizierung und Qualitätssicherung

in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Frau Poolke-Hess

Klinikum Bremen-Ost gGmbH

Züricher Str. 40

28325 Bremen

 

Ankündigung
Ankündigung Seminar KDM-Konzept_17.-19.1
Adobe Acrobat Dokument 303.5 KB
Anmeldebogen
Anmeldebogen_Seminar_KDM_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.4 KB