Link - Tipps

                   

                 Informative INTERNETSEITEN für Mitarbeiter

 

                          der Kinder- und Jugendhilfe sowie

 

                          der Kinder- und Jugendpsychiatrie


 

KINDER- und JUGENDPSYCHIATRIE:

 

Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Mitarbeiter des Pflege- und Erziehungs-

dienstes Kinder- und Jugendpsychiatrischer Kliniken und Abteilungen

www.bag-ped.de

 

Bundesarbeitsgemeinschaft der Leitenden Klinikärzte für Kinder- und

Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

www.bkjpp.de

 

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder psychisch kranker Eltern

www.bag-kipe.de

 

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik

und Psychotherapie e.V.

www.dgkjp.de

 

Infoseite über psychische Probleme bei jungen Menschen

www.kinder-psych.de

 

 

KINDER- und JUGENDSCHUTZ:

 

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz

www.bag-jugendschutz.de

 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Bundesverband deutscher Psychologinnen und Psychologen

www.bdp-verband.org

 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung - Infomaterialien

www.bzga.de

 

Deutsches Jugendinstitut

www.dji.de

 

 

SPEZIELLE PSYCHISCHE PROBLEME:

 

ADHS Infoportal

www.adhs.info

 

Informationsseite, die über die Situation von minderjährigen und erwachsenen Kindern von Müttern mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung informiert

www.borderline-muetter.de

 

Informationsangebot zu Psychosen/bipolaren Erkrankungen

www.psychose.de

 

Webseite für die praxisorientierte Arbeit mit traumatisierten Kindern

in pädagogischen Arbeitsfeldern

www.traumapaedagogik.de

 

Deutsche Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V.

www.zwaenge.de

 

Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Mißbrauch an Mädchen und Jungen

www.zartbitter.de

 

 

BREMEN:

 

Beratungsstelle gegen sexuellen Mißbrauch an Mädchen in Bremen

www.schattenriss.de

 

ReBUZ Bremen, schulbezogenes Beratungs- und Unterstützungssystem

www.rebuz.bremen.de


Lokaler Aktionsplan "Vielfalt Bremen" - Fachkräfteportal

vielfalt-bremen.de

 

Fortbildungsdatenbank der Kinder- und Jugendhilfe im Lande Bremen

fobi.jugendinfo.de

 

 

Wichtiger Hinweis: Für die Inhalte der hier genannten Internetseiten kann keinerlei Gewährleistung übernommen werden. Sollten fragwürdige oder problematische Inhalte entdeckt werden, bittet das Institut QuQuK um eine Rückmeldung. Über weitere Vorschläge informativer Internetseiten zum Thema würden wir uns sehr freuen. (ququk.bremen@googlemail.com).

 

 

Publikations - Tipps

Trauma Bilderbuch (Susanne Stein, 2016)

Das Trauma-Bilderbuch versucht, ein schweres Thema verständ- lich darzustellen. Es kann Kindern, Eltern und deren Unterstützern helfen, die ebenso unsichtbare wie lebenseinschränkende Belas- tung zu verstehen. Das Trauma-Bilderbuch kann in fünf Sprachen heruntergeladen werden:

www.susannestein.de/VIA-online/traumabilderbuch.html

 


Jugendwegweiser Bremen 2014
Jugendwegweiser - Informationen für den Übergang zwischen Schule und Beruf, Die Senatorin für Soziales Kinder Jugend und Frauen - Freie Hansestadt Bremen (2014)
Jugendwegweiser.pdf
Adobe Acrobat Dokument 854.6 KB

14. Kinder und Jugendbericht
Bericht der Sachverständigenkommission an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit der Stellungnahme der Bundesregierung (2013)
14-Kinder-und-Jugendbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.1 MB

Abschlussbericht - Runder Tisch
Sexueller Kindesmissbrauch in Abhängigkeits- und Machtverhältnissen in privaten und öffentlichen Einrichtungen und im familiären Bereich (2012)
Abschlussbericht-Runder-Tisch-sexueller-
Adobe Acrobat Dokument 12.3 MB

 

 

 

 

Film - Tipps

 

LILLI

 

Der mehrfach ausgezeichnete Kurzfilm von Regisseur Jan Buttler LILLI erzählt seine Geschichte aus der Perspektive des Kindes: Immer wenn Mama krank ist – und das

geschieht immer häufiger in letzter Zeit – muss Lilli (9) auf ihren Bruder Paul (6) auf-

passen und dafür Sorge tragen, dass niemand mitbekommt, dass zuhause gar nicht

alles stimmt.

 

Deutschland 2011, 29 min.

 

Der Kleine und das Biest

 

Nachdem die Eltern eines kleinen Jungen sich getrennt haben, hat sich die Mutter in ein Biest verwandelt, das kaum noch Anteil am Alltagsgeschehen nimmt. Im Supermarkt muss der Sohn die Einkäufe in den Einkaufswagen und später an der Kasse auf das Laufband legen, zu Hause trauert sie über Fotoalben und steht beim Spielen mit dem Kind nur teilnahmslos herum. Mit der Zeit, und mittels Telefonaten und Gesprächen mit einer Freundin, verwandelt sich das Biest langsam wieder zurück zur Mutter, die wieder Freude am Leben findet.

 

   Animations-Kurzfilm, Deutschland 2009, ca. 7 Minuten